Kugelschmiernippel nach ehemaliger DIN 3402

EINSATZBEREICH

Kugelschmiernippel eignen sich für alle Standardschmierstellen, die häufig und zuver - lässig abgeschmiert werden sollen. Sie finden allerdings nur noch selten Verwendung und werden aufgrund der vielfältigeren Einsatzmög - lichkeiten häufig durch Kegelschmiernippel nach DIN 71412 ersetzt.

AUSFÜHRUNGEN

Grundsätzlich sind die Kugelschmiernppel nach DIN aus Stahl, glanzverzinkt und passiviert sowie mit kegeligem (konischem) Gewinde. Der Kopf-Ø beträgt 6,5–0,2 mm. Viele Typen sind selbst - verständlich auch in Messing oder V2A lieferbar. Ebenso gibt es die Kugelschmiernippel von UMETA mit anderen Gewindeformen, in abgewinkelter Form sowie zum Einschlagen.

Auf Wunsch fertigt UMETA die Kugelschmiernippel auch in anderen Ausführungen, z. B. hinsichtlich

  • Abmessungen
  • Werkstoffen
  • Gewindegrößen
  • Gewindeformen (z. B. mit zylindrischem Gewinde)
  • Öffnungsdruck
  • Oberflächenfarben (z. B. gelb passiviert)
  • erweiterter Oberflächenbehandlung
  • etc.

BEDIENUNGSHINWEIS

Als geeignetes Abschmiermundstück empfehlen wir unsere Hohl- oder Hydraulikmundstücke unter Einsatz unserer Stoßpressen Typ A + B.

varies2.jpg
Contact
  • Tel 0032 (0)51 31 62 05
  • Fax 0032 (0)51 30 96 21
  • E-mail: info@pomac.be
    Marken